Presseaussendung

IV-Familie: NÖ Wohnbauförderung wichtiges Signal für Familien

St. Pölten, 01.07.2016

„Familien brauchen leistbaren Wohnraum, um sich für Kinder entscheiden zu können“, zeigt sich IV-Familie-Präsident Josef Grubner überzeugt. „Die neuen Richtlinien - insbesondere für Förderungsdarlehen im Bereich des Eigenheimneubaus sowie für die Förderung bei Eigenheimsanierung - sind ein unverzichtbares Signal, um junge Paare zur Familiengründung zu ermutigen.“ 

Grubner informiert, dass die IV-Familie über parteipolitische Grenzen hinweg gemeinsame Positionen zum Wohl der niederösterreichischen Familien erarbeitet. Ein Schwerpunkt der Arbeit bilde dabei das gemeinsame Interesse, dass seitens des Landes wie auch des Bundes die gesellschaftspolitisch und volkswirtschaftlich nachhaltigen Leistungen der Familien durch gezielte Förderungen anerkannt und wertgeschätzt werden.

„Deshalb gratulieren wir dem Land Niederösterreich ausdrücklich zu diesem vorbildhaften Weg, durch 'Neue Richtlinien der NÖ Wohnbauförderung' den Fokus verstärkt auf junge Familien zu legen", so der IV-Familie-Präsident abschließend.

Die IV-Familie setzt sich aus folgenden niederösterreichischen Familienorganisationen zusammen: Katholischer Familienverband, NÖ Familienbund, Die Kinderfreunde NÖ und Freiheitlicher Familienverband NÖ.

Rückfragen
Interessenvertretung der NÖ Familien, IV-Familie
Dipl.-Verw.in (FH) Sybille Pöck
Landhausplatz 1/Haus 1/Top 2, 3109 St. Pölten
T.+432742 9005-16499 F. -16290
iv-familie@noel.gv.at
www.iv-familie.at

IV-Familie

Gesponsert von

Gefördert von